Prader, Schleich & Schuchter

Daumen-Grundgelenks-Orthese

107 Daumen-Grundgelenks-Orthese

Eine aus thermoplastisch verformbarem Material gefertigte Orthese. (Fertigprodukt) Indikationen • Anwendung empfohlen bei Teilmobilisierung der radialen Handwurzel bzw. des Daumengrundgelenkes und beim klassischen „Schidaumen“ Wirkungsweise • sorgt für eine optimale Ruhigstellung des Daumengrundgelenkes • durch ein Anpassen des Orthopädietechnikers ist eine optimale Fixierung des Daumengrundgelenkes, bei gleichzeitiger Beweglichkeit des Entgliedes mit der dadurch verbundenen Greiffunktion […]

Dynamische Handgelenksorthese (DAHO® Typ 1)

179

Indikationen • Zur konservativen, prä- und postoperativen Behandlung von rheumatischen Erkrankungen • Verbesserung der Greiffunktion und als Kontrakturprophylaxe • Vor handchiurgischen Eingriffen zur Aktivierung zur Aktivierung bei Ulnardeviation • Erhaltung des Operationsergebnisses bei Weichteiloperationen und nach endoprothetischer Versorgung • Korrektur der Handskoliose Merkmale • Erhaltung der Einzelfingerbeweglichkeit • Erhaltung der Beweglichkeit des Handgelenks Wirkungsweise • […]

Dynamische Handgelenksorthese (DAHO® Typ 2.1)

174

Grundmodell mit MP-Blocker Bei neurologischen und muskulären Schwächen im Handgelenk Indikationen • Zur konservativen und postoperativen Behandlung von Beugesehnenverletzungen • Ersatzfunktion bei Läsionen des Peripheren Nervensystems • zur konservativen und postoperativen Behandlung von Beugesehnenverletzungen • Redression von Weichteilkontrakturen mit Beugefehlstellung • Kräftigung der Beugemuskulatur von Finger und Handgelenk Merkmale • Anpassung der Zugkräfte auf die […]

Dynamische Handgelenksorthese (DAHO® Typ 2.2)

175

Ohne MP-Blocker Bei neurologischen und muskulären Schwächen im Handgelenk Indikationen • Zur konservativen und postoperativen Behandlung von Beugesehnenverletzungen • Ersatzfunktion bei Läsionen des Peripheren Nervensystems • zur konservativen und postoperativen Behandlung von Beugesehnenverletzungen • Redression von Weichteilkontrakturen mit Beugefehlstellung Kräftigung der Beugemuskulatur von Finger und Handgelenk Merkmale • Anpassung der Zugkräfte auf die Gelenke • […]

Dynamische Handgelenksorthese (DAHO® Typ 2.3)

176

Grundmodell mit MP-Blocker und dynamischer Handgelenksfeder Bei neurologischen und muskulären Schwächen im Handgelenk Indikationen • Zur konservativen und postoperativen Behandlung von Beugesehnenverletzungen • Ersatzfunktion bei Läsionen des Peripheren Nervensystems • zur konservativen und postoperativen Behandlung von Beugesehnenverletzungen • Redression von Weichteilkontrakturen mit Beugefehlstellung • Kräftigung der Beugemuskulatur von Finger und Handgelenk Merkmale • Anpassung der […]

Dynamische Handgelenksorthese (DAHO® Typ 2.4)

177

Folgebehandlung nach Anwendung des TYP 2.3 durch Umbau ohne MP – Blocker und Dynamischer Handgelenksfeder Bei neurologischen und muskulären Schwächen im Handgelenk Indikationen • Zur konservativen und postoperativen Behandlung von Beugesehnenverletzungen • Ersatzfunktion bei Läsionen des Peripheren Nervensystems • zur konservativen und postoperativen Behandlung von Beugesehnenverletzungen • Redression von Weichteilkontrakturen mit Beugefehlstellung • Kräftigung der […]

Dynamische Handgelenksorthese (DAHO® Typ 3)

1144

Indikationen • Zur konservativen und postoperativen Behandlung von Beugesehnenverletzungen • Redression von Extensiondefiziten und Weichteilkontrakturen • Kräftigung der Streckmuskulatur der Finger durch dynamische Flexionskräfte Merkmale • Weich einsetzende Zugkräfte mit geringer Reibung durch die verwendung einer Umlenkrolle auf der volaren Seite der Orthese • Fixierung des Handgelenkes • Maximale Flexion aller Fingergelenke möglich Wirkungsweise • […]

Dreipunkt Rahmenorthese ( z.B. Medi 4C® )

41 Dreipunkt Rahmenorthese  4C

Hyperextensionsorthese in Rahmenbauweise mit Ratschenverschluss Indikationen • Rundrücken • Morbus Scheuermann • Wirbelkörperfrakturen untere BWS/LWS • zur mittelfristigen Ruhigstellung nach Bandscheibenoperationen • als dauerhafte Ruhigstellung bei Wirbelsäulentumoren Wirkungsweise • Reklination der Wirbelsäule • Rotationseinschränkung durch subclaviculare Reklinationspelotten • Einschränkung der Seitenneigung durch stabile Rahmenbauweise Eigenschaften • Durch den patentierten Ratschenverschluss lässt sich die medi 4C® […]

Überbrückungskorsett LWS und untere BWS (Spondy Korsett)

151 Sponykorsett

Individuelle Anfertigung aus Kunststoff nach Gipsmodell Indikationen • Chronische Bewegungsschmerzen der LWS • Degenerative Veränderungen • Osteochondrose • Spondyloyse • Spondylitis • Spondylarthrose • Osteoporose • Diskopathie • Spondylolissthesis • Postoperativ • Kompressionsfrakturen Wirkungsweise Ruhigstellung der ganzen LWS mit Ausgleich der Lordose und damit verbundenen hochgradigen Einschränkung der Beweglichkeit

Cervical-Extensionsorthese mit Thoraxeinschluss (zb. Minerva®)

124 Minerva

Indikation • Schwere Traumen des Schädels, der Halswirbelsäule und des cervico-thorakalen (Bereich zwischen Halswirbelsäule und Brustkorb) Überganges (Unter Trauma versteht man eine Verletzung oder Wunde, die durch Gewalteinwirkung von außen entsteht) • Osteosynthetische Halswirbelsäulenfrakturen oder Spondylitiden (geschraubte oder genagelte Knochenbrüche Wirkungsweise Die Minerva stellt den Kopf und die Halswirbelsäule ruhig. Zusätzlich stabilisiert das Kopfband. Das […]

Sprunggelenk-Orthese Dyna Ankle®

165 dyna ankle

Dynamische Sprunggelenk-Orthese nach Prof. Dr. Grifka Indikation • Konservative Behandlung von Knöchelaußenbandrissen • Postoperative Protektion nach Bandnaht und Bandrekonstruktion • Permanente Stabilisationshilfe bei chronischer Instabilität des OSG und/oder USG mit Gegenanzeigen zur Operation Wirkungsweise • Fuß in leichter Pronation und Dorsalextensionsstellung • Stufenlose Limitierung der Plantarflexion und Supination durch dynamische Zügelung • Rotationseinschränkung

Caligaloc®

04-caligaloc515

Die innenschuhförmige Sprunggelenksorthese zur Verhinderung von unphysiologischen Stress-Situationen für das obere und untere Sprunggelenk Indikationen • konservative Behandlung des Knöchelbänderrisses • postoperative Protektion nach Bandnaht/-rekonstruktion • temporäre prä-/postoperative Maßnahme bei dekompensierter • chronischer Instabilität des obern und/oder unteren Sprunggelenks • temporäre Stabilisationshilfe bei posttraumatischen Sinus -Tarsi -Syndrom und bei dekompensierter Instabilität des Subtalargelenks • permanente […]