Prader, Schleich & Schuchter

Dreipunkt Rahmenorthese ( z.B. Medi 4C® )

41 Dreipunkt Rahmenorthese  4C

Hyperextensionsorthese in Rahmenbauweise mit Ratschenverschluss

Indikationen
• Rundrücken
• Morbus Scheuermann
• Wirbelkörperfrakturen untere BWS/LWS
• zur mittelfristigen Ruhigstellung nach Bandscheibenoperationen
• als dauerhafte Ruhigstellung bei Wirbelsäulentumoren

Wirkungsweise
• Reklination der Wirbelsäule
• Rotationseinschränkung durch subclaviculare Reklinationspelotten
• Einschränkung der Seitenneigung durch stabile Rahmenbauweise

Eigenschaften
• Durch den patentierten Ratschenverschluss lässt sich die medi 4C® sehr leicht anlegen. Nur kurze Auf- und Zubewegungen des Verschlussdeckels sind nötig, um das Gurtband festzuziehen.
•  Die 4C® ist auch als Bügelverschlussvariante oder mit einem flexiblen Spannbügel am Schambein (medi 4C® flex) erhältlich.).

Kommentare sind geschlossen.