Prothetik
 

Prothetik

Silicon-Fingerprothese

grafik

Merkmale/Bauweise
• Silicon-Fingerprothesen können ab einer verbliebenen Stumpflänge von 2 cm oder mehr angepaßt werden
• aus der guten Fixierung resultiert eine hohe Funktionalität der Versorgung
• Farbe und Form orientieren sich am natürlichen Vorbild
• Individuelle Fingernägel werden als besonderes Detail eingesetzt und sind lackierbar

Silicon-Teilhand-Prothese

grafik

Indikation
• Bei Amputationen im Bereich der Mittelhand oder der Fingergrundgelenke

Merkmale/Bauweise
• Natürliches Erscheinungsbild, Widergabe von Adern und Sommersprossen möglich
• Farblich individuell dünnwandige Übergänge zur Haut
• Die Beweglichkeit und Funktionalität der verbliebenen Finger wird durch die dünnen Ränder nicht eingeschränkt
• Durch hohe Elastizität und Reißfestigkeit problemloses An und Ausziehen der Prothese

Versorgung bei Unterarmamputation

grafik

Merkmale/Bauweise
• konventionell: Unterarmschaft nach Gipsabdruck aus Gießharz, Handpassteil mit kosmetischem Handüberzug
• myoelektrisch: gesteuerter Bewegungsablauf, Unterarmschaft nach Gipsabdruck aus Gießharz mit myoelektrischem Handpassteil und kosmetischem Handüberzug
• Bei Kindern Versorgung möglich

Versorgung bei Oberarmamputation

grafik

Merkmale/Bauweise
• konventionell: Oberarmschaft nach Gipsabdruck aus Gießharz mit Hand- und Ellbogenpassteilen, durch Kabelzug mechanisch gesteuerter Bewegungsablauf
• myoelektrisch: Oberarmschaft nach Gipsabdruck aus Gießharz mit Myohand, Ellbogenpassteil kann auch elektronisch gesteuerter werden und kosmetischem Handüberzug. Bewegungsablauf Myoelektronisch gesteuert mit Elektroden oder Elektronischen Zugschalter

Versorgung bei Schulteramputation

grafik

Merkmale/Bauweise
• konventionell: Modularbauweise, Schulterschaft aus Gießharz mit Schultergelenkspassteil, Ellbogenpassteil und Handpassteil, Schaumstoffkosmetik
• myoelektrisch: elektronisch gesteuerter Ellbogen, elektronisch gesteuerte Hand

Versorgung bei Vorfußamputation

grafik

Silicon Vorfußprothese

Merkmale/Bauweise
• Gleichmäßige Druckverteilung
• Verbessertes Gangbild
• Optimale Fixierung am Amputationsstumpf verhindert Hautirritationen
• Natürliches Aussehen, Barfußlaufen und das Tragen von Konfektionsschuhen möglich
• Prothese wird nach Gipsabdruck aus Medical Grade Silikon angefertigt

Versorgung bei Rückfußamputation

grafik

Merkmale/Bauweise
Prothesenschaft wird nach Gipsabdruck aus Gießharz mit künstlichem Vorfuß angefertigt

Versorgung bei Unterschenkelamputation

grafik

Merkmale/Bauweise
• Prothesenschaft wird nach Gipsabdruck aus Gießharz hergestellt. Mit künstlichem Vorfußteil, kann in Modularbauweise bzw. in Schalenbauweise hergestellt werden

Versorgung bei Knieexartikulation

grafik

Merkmale/Bauweise
• Prothesenschaft wird nach Gipsabdruck meistens aus Gießharz, aber auch aus thermoplatisch verformbaren Kunststoff angefertigt. Mit Kniepassteil, Rohrverbindung und Vorfußpassteil in Modularbauweise mit Schaumstoffkosmetik

Kniegelenke:
• mechanisch
• hydraulisch
• pneumatisch
• computergesteuert (C-Leg®)

Versorgung bei Oberschenkelamputation

grafik

Merkmale/Bauweise
Prothesenschaft wird nach Gipsmodell meistens aus flexiblen thermoplastisch verformbarem Kunststoff, oder aus Gießharz angefertigt. Kniegelenkspassteil, Rohrverbindung und Vorfußpassteil in Modularbauweise mit Schaumstoffkosmetik Wird mit Silikonliner oder mit Saugschaft (Vakuumtechnik) getragen

Kniegelenke:
• mechanisch
• hydraulisch
• pneumatisch
• computergesteuert (C-Leg®)

Versorgung bei Hüftexartikulation

grafik

Merkmale/Bauweise
• Beckenteil wird nach Gipsmodell aus Gießharz angefertigt, mit Hüftgelenk, Kniegelenk, Vorfußpassteil und Rohrverbindungen in Modularbauweise mit Schaumstoffkosmetik

Stumpfstrümpfe

grafik

Indikationen
• Schutz des Stumpfes
• Schutz des Liners
• Ausgleich von Größenschwankungen des Stumpfes im Schaft

Merkmale
• Ausführung in Nylon, Baumwolle, Schafwolle
• auch nach Maß

Silikonliner

grafik

Indikationen
• Haltefunktion
• Sicherung der Prothese
• Wesentliche Erleichterung im Umgang mit der Prothese
• Vorbeugung gegen Ödeme im Stumpf
• Fassung der Weichteile zum leichteren Einstieg in die Prothese

Partner: Orthopädie Technik Zentrum Innsbruck www.otzw.at

 
     
print top
 
Dienstag, 26. September 2017

"Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird eines Tages Zeit haben müssen, krank zu sein!"

qualität tirol
 
 
© 2017 Ortner Sanitätshaus | Gesunde Schuhe Kontakt | Impressum
 
Startseite Adminbereich